Burkhard Rüth Krimis

Südtiroler Regionalkrimis

Eiszeit in Bozen

037-5_Eiszeit in BozenSein erster Mordfall, die spektakuläre Jagd nach einem raffinierten Serienmörder, der als „Das Monster von Bozen“ für wochenlange Schlagzeilen gesorgt hat, hat Spuren bei Commissario Vincenzo Bellini hinterlassen. Er hofft auf eine ruhige Zeit mit seiner Freundin, Gianna dal Monte, einer Rechtsanwältin aus Mailand. Doch nachdem er gerade noch mit ihr die herrliche Natur der Südtiroler Alpen genossen hat, wird er zu einer entstellten Leiche gerufen. Am Fuß des Toten entdeckt Bellini eine Halskette. Voller Entsetzen erinnert er sich daran, dass er erst vor Kurzem Gianna das Schmuckstück mit den unverwechselbaren Initialen geschenkt hat. Weder in der Kanzlei noch zuhause kann er sie erreichen. Sie ist spurlos verschwunden. Bis sich ihr Entführer meldet. Er macht Bellini einen perfiden Vorschlag: Durch ein »Spiel« kann der Commissario seine Freundin zurückgewinnen, denn sein Einsatz in diesem Spiel ist Gianna. Lässt er sich nicht darauf ein, verliert er seinen Einsatz. Ein nervenzerreißender Wettlauf gegen die Zeit und durch die majestätischen Gletscher Südtirols beginnt, bis zu seinem gnadenlosen Ende, Zug um Zug. Denn Bellini ahnt nicht, dass der letzte Spielzug tödlich sein wird.